Herzlich Willkommen 

auf meiner Seite

Fo(u)r Dogs and Me



Liebe Hundehalter,

ich hatte nie Hunde, daher war mein Wissensstand vor über 3,5 Jahren bei fast null. Ich habe, weil ich es nicht anders wusste, einiges falsch gemacht, mich beeinflussen lassen von anderer Hundehalter zum Himmel schreiender Meinungen. Durch mein Bauchgefühl habe ich aber auch sehr sehr viel richtig gemacht, falsches geändert bzw. weggelassen.

Durch Zufall stieß ich auf meine Mentorin Eva Windisch, deren Philosophie "Mit Hunden sein" mich sehr beeindruckt und bewegt hat. Diese Philosophie war das, wonach ich schon immer gesucht habe und die mich veranlasst hat, ebenfalls diesen Weg zu gehen.

Durch Evas Unterstützung und Anraten habe ich mir ebenfalls das so wichtige kynologische Wissen angeeignet und es hat mir als Halterin eines Familienrudels extrem viel gebracht. Es hilft wirklich die Kommunikation und das Wesen Hund zu verstehen und sich in die Hundewelt hineinzuversetzen.


Man wird selbst viel sensibler seiner eigenen Umwelt gegenüber. Ich sehe vieles mit anderen Augen, (nicht nur aus hündischer Sicht), mein Denken hat sich verändert und erweitert.


Es ist toll, dass ich mit bald 50 Jahren nochmal einen Entwicklungsschritt machen durfte, dank meiner 4 supertollen, wunderschönen Hunde

🐶🐶🐶🐶, die so lustig sind, sooo süß, die MICH fördern und nicht umgekehrt. Ach, wäre mir langweilig...


Daher bitte: Hunde sind keine Monster, die, wie Eva immer so schön sagt, nicht die Weltherrschaft an sich reißen wollen, sondern Lebewesen die von uns Menschen abhängig sind. Wer diese Abhängigkeit ausnutzt und an diesen tollen Tiere seine Dominanz auslebt, z.B. aversiv trainierende Hundespezialisten, der ist und bleibt ein armes Geschöpf.


Es kann so einfach sein.


Wenn Sie offen dafür sein möchten, das Wesen Ihres Hundes und seine Bedürfnisse besser zu verstehen, würde ich mich freuen, Sie dabei zu unterstützen und zu begleiten.


Schauen Sie sich gerne auf meiner Seite um!


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.

(Leo Tolstoi)